I R E Windkraft-Kontor Ingenieurbüro Regenerative Energie
I R E  Windkraft-KontorIngenieurbüro Regenerative Energie

Windkraftanlagen auf Waldstandorten

 

 

Wind ist der entscheidende Faktor, um Windkraftanlagen erfolgreich zu betreiben. Besonders auf Höhenlagen im Binnenland fern der Küsten finden sich entsprechende Windregime. Bewaldete, forstwirtschaftlich genutzte Höhenzüge bieten somit oft hervorragende Grundlagen, um Windkraftanlagen zu errichten. Forstwirtschaft und Windkraftnutzung verfolgen beide dasselbe Ziel: Nachhaltigkeit.

 

 

Während uns der Wald Holz als nachwachsenden Rohstoff liefert, können die bewaldeten Höhenzüge zeitgleich einen weiteren wesentlichen Beitrag zur erneuerbaren Energiegewinnung beitragen: Windkraftnutzung.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist für den Fortbestand unserer Gesellschaft von besonderer Bedeutung. IRE-Windkraft-Kontor ist bereits seit einigen Jahren mit der Planung von Windkraft im Wald befasst und weiß um die Besonderheiten, die mit der Errichtung von Anlagen im Wald einhergehen.

 

 

Generationenvertrag

 

Die Errichtung und der Betrieb von Windkraftanlagen auf Waldstandorten ist ein echter Generationenvertrag. Indem wir heute diese Standorte zur Gewinnung regenerativer Energie nutzen, heben wir die kostbaren, fossilen Rohstoffe wie Kohle, Gas und Erdöl für unsere nachfolgenden Generationen auf und ersparen zusätzlich der Umwelt Kohlendioxyd Emissionen, die durch die Verstromung von Kohle in die Atmosphäre gelangt. Eine moderne Windkraftanlage muss an einem Standort etwa 12 Millionen Kilowattstunden liefern. Diese Strommenge genügt, um etwa 3.500 Haushalte über die Dauer von einem Jahr mit Strom zu versorgen und vermeidet den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxyd von circa 10.20 Tonnen per anno.

 

Warum ist es ein Generationenvertrag?

 

Weil wir als die Generation, die heute die Entscheidungen für die Zukunft trifft, damit lebt, dass wir Windkraftanlagen im Landschaftsbild deutlich wahrnehmen.

Wir akzeptieren, dass wir bei der Erholungssuche im Wald durchaus einer Windkraftanlage begegnen können. Sofern sich in der Zukunft die Energiegewinnung durch den Betrieb von Windkraftanlagen im Wald aufgrund neuer Technologien erübrigen sollte, so ist unsere nachfolgende Generation in der Lage, die Windenergieanlagen binnen weniger Tage rückstandsfrei abzubauen und das Landschaftsbild wieder herzustellen. Eine gefährliche und kostenintensive Endlagerung von Giften wie aus der Kernenergie entfallen und wertvolle fossile Ressourcen stehen beispielweise zur Herstellung von Kohlefasern im Leichtbau zur Verfügung, anstatt sie zu verfeuern. 



 

 

Verantwortungsvolle Projektplanung

 

IRE Windkraft-Kontor ist sich den Eingriffen, die mit der Errichtung von Windkraftanlagen gerade auch auf Waldstandorten einhergehen bewusst. Unser Wissen über die komplexen Zusammenhänge in dem wertvollen Ökosystem Wald bieten die wesenlichen Grundlagen bei der Standortauswahl. Schon bei den ersten Planungen wird besonderes Augenmerk auf die Vermeidung und Verminderung von Eingriffen in Natur und Landschaft gerichtet. Frühzeitig werden intensive Gespräche mit den Waldbesitzern und Förstern geführt, um die Standorte zu ermitteln, die all den hohen Anforderungen, die wir an einen Standort stellen, gerecht werden. Unsere behutsame Planung unter Einbeziehung der Verantwortlichen und der Bevölkerung vor Ort ist ein wichtiger Grundstein für eine erfolgreiche Projektentwicklung.

 

 

Wirtschaftliche Vorteile für die Region

 

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen ist der Ausbau von Wertschöpfung in der Region verbunden. Stehen Waldflächen in kommunalem Eigentum, so fließen die Pachterträge direkt der Stadtkasse zu und stehen somit zur Erfüllung kommunaler Aufgabe zur Verfügung und kommen somit uns allen zu Gute. Errichtet ein privater Waldbesitzer Windkraftanlagen, so kann die Kommune in der Regel Gewerbesteuer- einnahmen verbuchen. Gerne binden wir auch die Kommunen direkt ein, um auf den Ihr zur Verfügung stehenden Flächen beispielsweise Ausgleichsmaßnahmen umzu- setzen. Zudem bietet die finanzielle Beteiligung von Bürgern einen wichtigen Ansatz im Rahmen der Finanzierung und der Akzeptanz für das Projekt.

 

In der Errichtungsphase partizipieren Unternehmen vor Ort bei der Herstellung der Zuwegungen und Aufstellplätze, der internen Parkverkabelung und der Herstellung des Netzanschlusses. Je nach Anlagentyp sind die Unternehmen der Region in der Lage, auch die erforderlichen Leistungen für die Fundamentierungen zu erbringen.

 

 

 

IRE Windkraft-Kontor  -  ein erfahrener Partner

 

Seit dem Jahr 1995 sind wir mit der Entwicklung von Windkraftprojekten befasst. Unsere Erfahrungen stellen wir Ihnen gerne partnerschaftlich zur Verfügung, um Sie bei der Umsetzung Ihrer Projekte vor Ort zu unterstützen. Sehr gerne nehmen wir uns Zeit, um gemeinsam mit Ihnen über Ihre Projektansätze oder Fragestellungen zu sprechen.

Hier finden Sie uns

 

IRE Windkraft-Kontor

Dipl.-Ing. Ralf Paschold

Hugenottenstrasse 2

34369 Hofgeismar

 

Tel.:  +49 5671 / 92 56 - 32

Fax:  +49 5671 / 92 56 - 38

Mobil:    +49 172 56 40 007

paschold@ire-windkraft.de

 

Büro Grebenstein

Über dem Maibach 2

34393 Grebenstein

Tel.:  +49 5674 / 92 38 - 0

Fax:  +49 5674 / 92 38 - 11

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl. Ingenieur Ralf Paschold